Norman hatte seit Santorin schon mehrfach erwähnt das er sich wünscht das die 1 Stunde Regen während seines Geburtstags-Dinners hoffentlich nicht der einzige Regen in den 6 Wochen Urlaub waren.

In Poros wurde sein Wunsch erhört. In der Nacht zog ein Gewitter mit Regen über uns hinweg. Es regnete kurze Zeit so heftig das das defekte Fenster in unserem WC und die defekte Lucke in Normans Kabine dem nicht stand hielt und Regen eindrang.

Im Bad war es kein Problem. Ein kurzer Druck auf die Boden-Pumpe und alles war weg.

In Normans Kabine hat es leider auch den Kleiderschrank erwischt. Die Reling der Nemesis war am nächsten Morgen zu kurz um alle feucht gewordene Kleidung aufzunehmen.

Normans Kleidung trocknet an der Reling
Normans Kleidung trocknet an der Reling

Glücklicherweise regnete es nur in der Nacht und als die Crew der Nemesis aus den Kojen kroch war längstens alles vorbei.

Wir gönnten uns diesmal ein Frühstück im Café gegenüber.

Blick aus dem Cafe auf den Hafen von Poros
Blick aus dem Cafe auf den Hafen von Poros
die Nemesis warten aufs ablegen von Poros
die Nemesis warten aufs ablegen von Poros

Um 12:40 legte Robert dann ab mit Ziel Vathi.

Norman holt den Anker ein
Norman holt den Anker ein
vorbei an einer SuperYacht verlassen wir Poros
vorbei an einer SuperYacht verlassen wir Poros
Karin sichtet die nächste Badebucht
Karin sichtet die nächste Badebucht

Leider gab es zu wenig Wind zu segeln. So motorten wir zunächst in eine Badebucht und danach Richtung Vathi auf der Methana Halbinsel.

Die Fahrt war ohne besondere Vorkommnisse. Die Hochseeangel von Norman und Walter zuckte nicht einmal.

Norman und Leo stecken die Route ab
Norman und Leo stecken die Route ab
Robert motort uns nach Vathi
Robert motort uns nach Vathi
wir geniesen das Grün nach den vielen Felsen der Kykladen
wir geniesen das Grün nach den vielen Felsen der Kykladen

Jedoch 3 Seemeilen von Vathi sichtete Martina dann plötzlich riesige Schwanzflossen.

mutierte Makrelen oder doch Wale?
mutierte Makrelen oder doch Wale?

Das muss wohl mit der Fisch-Versuchsanlage zusammenhängen die in einer nahegelegenen Bucht zu sehen war.

Um 17:50 legten wir in dem heimeligen Vathi direkt vor einer Taverne an.

angelegt in Vathi vor einer Taverne
angelegt in Vathi vor einer Taverne

Der Ort ist sehr klein und verbreitet eine Atmosphäre eines großen Freiluft-Wohnzimmers.

Der Marinero saß an einem Tisch der Taverne und alle 6 Yachten waren in Ruf- und Sichtweite.

der Skipper der Nemesis mit der Port Authority von Vathi
der Skipper der Nemesis mit der Port Authority von Vathi

Mit einem „hallo Captain..“ rief er jeden einzekn zu sich an den Tisch und füllte das nun schon wohlbekannte dreifach Formular aus. Von uns verlangte er ganze 1,97 EUR (incl. Strom).

Martina freundet sich gleich nach unserer Ankunft mit dem größten Kater unserer Taverne an.

Martina under Vathi Kater Yurgos
Martina under Vathi Kater Yurgos

Das warme Licht der Abendsonne rief geradezu nach einen Gruppenfoto.

die Nemesis Crew der Woche VI
die Nemesis Crew der Woche VI

Norman gesellte sich dann zu einer österreichischen Crew die ganz offensichtlich schon gut vorgeglüht hatte. Als Norman nach knapp 2 Stunden wieder zu uns kam, berichtete er stolz dass er nun österreichischer Ehrenbürger ist.

Das sehr leckere Dinner servierte der Wirt an dem direkt von unserer Yacht gedeckten Tisch.

Der Neu-Österreicher verabschiedete sich als Erster! Der reichlich Wodka tat wohl sein Übriges.

Sigi, Robert und Walter probierten noch den Metaxa und fanden den Weg in die Koje erst in den frühen Morgenstunden.

der familiäre Hafen von Vathi auf Methana
der familiäre Hafen von Vathi auf Methana
Hafenpromenade von Vathi
Hafenpromenade von Vathi
Walter nutzt die Dusche mit Nixen-Service
Walter nutzt die Dusche mit Nixen-Service
Fischerboote in Vathi
Fischerboote in Vathi
bloggen auf Vathi
bloggen auf Vathi
Dinner direkt vor der Nemesis
Dinner direkt vor der Nemesis
Track Tag 38 Poros - Vathi
Track Tag 38 Poros – Vathi

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *