Um 12:15 ging es los – Jessi und Lisa waren mit an Bord mit Ziel „Wellness im Hotel Marina im wunderschönen Izola“.  Leo hat die Wurstbrote für die Fahrt geschmiert, Äpfel gewaschen und eingepackt.

Schon ab dem Autobahnkreuz München Süd empfing uns Schnürrelregen, Graupelschauer, Nebel – alles was man sich zum Start in den sonnigen Süden so wünscht.

Nach dem ersten Zigarettenhalt (für die Mädels) am Grenzübergang Salzburg ging es weiter auf die Tauernautobahn.

Dort trafen wir auf die ersten Anreisenden Checker zum Golf GTI Treffen am Faakersee am 1. Mai – waren früh dran die Jungs.

Auf der Strecke zum Karawanken-Tunnel kam, wie erwartet, auch schon der erste Schnee des schon seit Tagen angekündigten Tiefs.

Gegen 16:45 trafen wir in Izola ein – an der Hafenpromenade war es richtig idylisch und der uns begleitenden starke Regen hatte 10km vor Izola aufgehört und die Sonne blitze zwischen den Wolkenlücken durch.

Die Mädels checkten im Hotel Marina ein und waren baff von großen, schicken Zimmer und vom gigantischen Balkon von dem aus man die VAVA-U (unseren Trainings Hochsee-Kat) sehen konnte.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.